Wer gedacht hatte, dass die Vorbereitung im Klösterlein beginnt, der lag völlig daneben. Treffpunkt war das heilige Liggefeld in Dietenheim. Trainer Michael lud auch nicht zum Austern essen. Nicht dabei war Kai, der betätigte sich im Urlaub noch als Fischer. "Ob dies ein gutes Ohmen ist?" fragte sich Waldemar. "Das ist mir völlig gleich" meinte Andres, "ich hab nächste Woche Spätschicht." Fritz waren das alles zu viele Wöhrter. Auch Patryk und Dominik dauerte das zu lange, sie wollten vor dem Österlein in Form sein, und nicht erst im nächsten Frühjahr. Bei der ersten Übung wurden keine Sailer benötigt, was Patrick traurig stimmte. Nico führte den ersten Andritsch aus und Jens markarierte sein Tor. "Ich war vorher extra noch in der heiligen Kirchner" sagte Jan Wind, "Horst und ich haben für eine erfolgreiche Saison gebetet." Luis striebelte ein letztes Mal seinen Ball glatt und das Training konnte beginnen. Jakob erwies sich sofort als echter Hornhauer und schenkte Frieder ordentlich einen ein. Nach dem Training wurde noch gemütlich beisammen gesessen. Kassenwart Dominik fackelte nicht lange und forderte alle auf, ihre Getränke mit Gulden zu bezahlen.

Anmelden